• Arbeiten unter Spannung - AuS

    Arbeiten unter Spannung

    Instandhaltungsarbeiten an Trafo-
    und Starkstromanlagen ohne Spannungsabschaltung.

    zum Video

Arbeiten unter Spannung - AuS

Video Traforevision - Neu Download Arbeiten unter Spannung
Video Arbeiten unter Spannung  

Instandhaltungsarbeiten an Trafo- und Starkstromanlagen ohne Spannungsabschaltung.

Die vorgeschriebene Instandhaltung und Revision der Stromversorgung von Industrieanlagen und Bürogebäuden stellt die Anlagenverantwortlichen häufig vor große Probleme. Termine zur Abschaltung der Anlage müssen mit allen betroffenen Abteilungen bzw. Produktionszweigen abgestimmt und koordiniert werden. Das erweist sich oft als schwierig und führt nicht selten dazu, dass vorgeschriebene Wiederholungsprüfungen nicht ausgeführt werden. Liegen im Schadensfall, verursacht durch die unterlassene Revision der Anlage, nicht die erforderlichen Revisionsnachweise vor, kann der Versicherer die Schadensregulierung verweigern. Außerdem wird der Anlagenverantwortliche haftbar gemacht.

Nachfolgend führen wir Ihnen die entsprechenden Paragraphen auf:

Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel.

§ 5 Prüfungen: Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf Ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden.... Die Fristen sind so zu bemessen dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muß, rechtzeitig festgestellt werden.

Betrieb von Starkstromanlagen DIN 57 105 Teil 1 / VDE 0105 Teil 1 § 5.3: Wiederkehrende Prüfungen § 5.3.1.1: Zur Beurteilung des ordnungsgemäßen Zustandes elektrischer Anlagen und Betriebsmittel sind sie wiederkehrenden Prüfungen zu unterziehen.

Für die Lösung dieser Problematik bieten wir einen neuen Service an:

Prüfung und Revision von Trafo- und Starkstromanlagen unter Spannung (AuS).

Das Verfahren Arbeiten unter Spannung (AuS) hat den Vorteil, dass – bei voller Gewährleistung der erforderlichen Arbeitssicherheit – an in Betrieb befindlichen Anlagen gearbeitet werden kann. AuS ist eine nach klaren Vorgaben, durch zusätzlich qualifi zierte Starkstromonteure durchzuführende Revision und Reinigung von elektrischen Anlagen „auf Abstand“. Zur Spezialausrüstung gehören verschiedene Schwämme für die Trocken- und Feuchtreinigung sowie ein Stickstoff-Ausblasset für Schalterrevisionen und die Reinigung von schwer zugänglichen Stellen. Bei der Feuchtreinigung kommt ein geprüfter, hochspannungsfester Reiniger zum Einsatz, der mit dem Stickstoff-Ausblasset gezielt aufgesprüht wird. Ein spezieller Lanzenöler ermöglicht die Schmierung der Schaltermechanik. Alle Apparaturen werden auf hochspannungsfeste Isolierstangen aufgesteckt und erlauben es dem Monteur den notwendigen Sicherheitsabstand zu den spannungsführenden Teilen einzuhalten.